Wichtige Information: Alle Texte auf dieser Website wurden aus unterschiedlichen Sprachen übersetzt. Bitte entschuldigen Sie die Qualität – diese kann niedriger sein als üblich. Grüße, Website-Administration. E-mail: info@debookmac.com

Umgehen eines FileVault-Passworts auf Pro-Boot-Basis mit Mac OS X

Wenn Sie Authentifizierter Neustart verwenden, können Sie die Eingabe eines FileVault-Kennworts pro Boot-Basis umgehen. Mit anderen Worten, FileVault wird für mehr als den spezifischen Neustart nicht deaktiviert, was für Remote-Management-Zwecke sehr hilfreich sein kann.

Um einen authentifizierten Neustart durchzuführen, müssen Sie den Befehl Terminal und fdesetup verwenden, und Sie benötigen das Administratorkennwort. Sie können immer überprüfen, ob FileVault aktiviert ist, indem Sie auch eine Variation von fdesetup verwenden. Hier ist der Befehl zu verwenden:

sudo fdesetup autorestart

Sobald Sie das Admin-Passwort eingegeben haben, startet der Mac direkt von der Kommandozeile aus, aber anstatt einen Standard-Befehl sudo shutdown -r und booten Sie im Voraus den Neustart, um FileVault beim nächsten Systemstart zu umgehen.

Beachten Sie, dass nicht alle Macs über diese Funktion verfügen und die vorübergehende FileVault-Umgehung auf diese Weise zulassen, da es sich meist um recht neue Maschinen handelt. Sie können manuell mit der folgenden Befehlszeichenfolge überprüfen:

fdesetup unterstütztAuthrestart

Wenn „true“ zurückgeschickt wird, ist es gut zu gehen. Wenn „False“ angezeigt wird, möchten Sie wahrscheinlich den Neustart überspringen, da der Mac sonst erst verfügbar ist, wenn das FileVault-Passwort manuell eingegeben wurde.

Laut Apple ist die Liste der Macs, die den authentifizierten FileVault-Neustart unterstützen, wie folgt:

  • MacBook Air (Ende 2010) und später
  • MacBook (Ende 2009) und später
  • MacBook Pro (Mitte 2009) und später
  • Mac mini (Mitte 2010) und später
  • iMac (Ende 2009) und später
  • Mac Pro (Ende 2013)

Wenn Sie das nächste Mal Remote-Management, Systemupdates, Fehlerbehebung oder was auch immer machen, sollten Sie dies im Hinterkopf behalten.

Beachten Sie, dass dies nur für die FileVault-Sicherheit gilt. Es ist nicht möglich, ein hardwarebasiertes Firmware-Kennwort, das auf einem Mac festgelegt wurde, remote zu umgehen.

Kopf hoch zum LifeHacker für den exzellenten Tipp-Fund.

Like this post? Please share to your friends: