Wichtige Information: Alle Texte auf dieser Website wurden aus unterschiedlichen Sprachen übersetzt. Bitte entschuldigen Sie die Qualität – diese kann niedriger sein als üblich. Grüße, Website-Administration. E-mail: info@debookmac.com

Suchen Sie nach dem von einem Mac verwendeten RAM-Typ und dem maximal unterstützten Speicher

Überprüfen Sie den Mac-RAM-Typ und die maximale Kapazität

1: Überprüfen Sie den Mac auf RAM-Typ und Speicherplatz Details

Der schnellste Weg, die RAM-Details eines Macs zu finden, besteht darin, den About This Mac zu überprüfen, der den Typ und die Geschwindigkeit des Speichermoduls angibt, wie viele RAM-Steckplätze sich auf dem Mac befinden und welche Steckplätze verwendet werden.

  • Öffne das Apple  Menü und gehe zu „Über diesen Mac“
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weitere Informationen“, um die Systeminformationen aufzurufen
  • Auf der Registerkarte „Speicher“ finden Sie Informationen über Ihren Mac-RAM, einschließlich der maximalen Kapazität, der belegten Speichersteckplätze und der Art von RAM, die der Mac akzeptiert

Alle Macs zeigen den maximalen RAM, welche Größe RAM-Module installiert sind, ob es offene Speichersteckplätze gibt und welche RAM-Geschwindigkeit verwendet wird. Hier ist ein Beispiel, das einen Mac mit verfügbaren Slots zeigt:

Mac-Speichersteckplätze verfügbar

Wenn der Mac nicht aktualisierbar ist, weil RAM entweder nicht für Benutzer zugänglich ist oder auf die Platine gelötet wird, was bei MacBook Air- und Retina MacBook Pro-Modellen häufig der Fall ist, werden Sie immer noch die RAM-Details finden, aber es werden keine verfügbaren Steckplätze angezeigt so:

Überprüfen Sie Mac RAM-Typ und Slots auf dem Mac selbst

Den RAM-Typ und die Geschwindigkeit finden

Wenn Sie festgestellt haben, dass Steckplätze verfügbar sind und der Mac mehr RAM unterstützen kann, ist die wichtigste Information bei der Bestellung oder Suche nach Erweiterungsmodulen der Typ und die Geschwindigkeit des RAM-Moduls, die immer oben im Bildschirm „Speicher“ angezeigt wird beschriftet etwas wie „Ihr Mac enthält 4 Speichersteckplätze, von denen jeder ein 1333 MHz DDR3-Speichermodul akzeptiert.“ Es ist der „1333 MHz DDR3“ (oder was auch immer es sagt) Teil, der am wichtigsten ist zu wissen:

RAM-Modultyp und -geschwindigkeit auf einem Mac

Wenn Sie den Mac aus irgendeinem Grund nicht booten können oder wenn er älter ist und keine Speicherdetails in den Systeminformationen hat, können Sie andere Optionen verwenden, um den RAM-Typ, die Geschwindigkeit und die maximale Kapazität zu ermitteln.

2: Verwenden Sie MacTracker

MacTracker ist eine ausgezeichnete kostenlose App, die Tonnen von Hardware-Details zu fast jedem Apple-Produkt bietet, das jemals veröffentlicht wurde, einschließlich Macs. Praktischerweise läuft die App sowohl auf iOS als auch auf OS X, also laden Sie die von Ihnen bevorzugte Version herunter (wiederum kostenlos):

  • Besorgen Sie sich die Mac-Version von MacTracker vom Entwickler
  • Nutzen Sie die kostenlose iOS-Version für iPhone, iPad und iPod touch

Obwohl MacTracker eine Fülle von Informationen enthält, verwenden wir es speziell für Speicherinformationen. Suchen Sie Ihren Mac über die Liste oder suchen Sie dann, wählen Sie die Registerkarte Speicher, um Details über die RAM-Kapazität, den Typ und den Benutzer zu sehen. zB: aktualisierbar) oder nicht.

Überprüfen Sie die RAM-Upgrade-Informationen in MacTracker

Die iOS-Version ist eine hervorragende Begleit-App für technisch versierte Mac-Benutzer, die selbst gerne Hardware-Upgrades durchführen möchten, aber sowohl Desktop- als auch mobile Versionen enthalten den gleichen Schatz an Hardware-Informationen. Dies ist eine dieser Apps, die so unheimlich nützlich ist, dass sie jeder technisch versierte Mac oder Apple Hardware-Besitzer installieren sollte.

3: Überprüfen Sie den Apple Web Support

Kann MacTracker nicht herunterladen und findet keine Informationen in Über diesen Mac? Sie können sich auch an den Web-Support von Apple wenden, der über eine große Wissensdatenbank mit technischen Details zu jedem Mac-Modell verfügt:

  • Wechseln Sie zur Apple Support-Wissensdatenbank für Macs und wählen Sie Ihr allgemeines Mac-Modell aus der Liste aus
  • Wählen Sie „Technische Daten“ und suchen Sie nach dem genauen Modell und Modelljahr
  • Suchen Sie nach „Memory“, um den RAM-Typ und den maximal unterstützten RAM-Betrag zu finden

Der Web-Support von Apple ist einfach zu bedienen, und weil er im Internet verfügbar ist, ist er von jedem Gerät aus zugänglich. Wenn also Ihr MacBook Pro über fehlerhafte Speicherchips verfügt und nicht eingeschaltet werden kann und Ihnen nur ein Android-Telefon oder ein Windows-PC zur Verfügung steht, können Sie auf der Support-Website von Apple immer noch die wichtigen Details abrufen.

4: Verwenden Sie RAM-Reseller

Schließlich können Sie immer den genauen RAM-Typ, die Kapazität und das Maximum aus den unzähligen Speicherverkäufern herausholen. Crucial hat das Mac Memory Advisor-Tool, das extrem einfach zu bedienen ist, und Sie können immer nur nach Amazon for Mac RAM mit einem Modellnamen suchen, um die RAM-Upgrade-Kits für diese spezifische Hardware zu finden, deren größtes Kit die maximal unterstützte Menge ist .

Wenn Sie selbst RAM aufrüsten, vergessen Sie nicht, einen Speichertest für die neuen Module durchzuführen, um sicherzustellen, dass alles in vollem Funktionsumfang ist. Obwohl RAM in der Fabrik vor dem Versand überprüft wird, kommt immer wieder ein schlechter Chip durch den Qualitätssicherungsprozess und landet in den Händen eines Benutzers. Frustrierend, manchmal wird diese schlechte Erinnerung tatsächlich gut funktionieren … zumindest bis zu einem gewissen Grad … und verursacht nur seltsame Probleme und Abstürze. Aber genau deshalb ist der oben erwähnte RAM-Test wichtig, er kann Ihnen helfen, ein solches Problem zu beseitigen, bevor es Ärger verursacht.

Like this post? Please share to your friends: